WG

Die neuen BewohnerInnen:


Gabriel

  • 35 Jahre
  • Tischler
  • Brinke 16/17 ist mein neues zu Hause, weil die steigende Miete für meine alte Wohnung mir die Haare vom Kopf zu fressen drohte.
  • Kein Abriss, weil ich hoffe hier meine Leidenschaft fuer Holz mit vielen Menschen teilen zu koennen.

  • Angelika

  • 44 Jahre
  • Krankenschwester
  • Brinke 16/17 ist ein lebens- und liebenswerter Ort. Ich freue mich sehr hier jetzt wohnen zu können!
  • Kein Abriss, weil mich das isolierte Leben im Plattenbau krank gemacht hat.

  • Erik

  • 21 Jahre
  • Student Geologie
  • Brinke 16/17 ist der vielfältige und herzliche Platz zum Wohnen, den ich gesucht habe.
  • Kein Abriss, weil ich hier erfahre, was Solidarität bedeutet und mir wünsche, dass diese Möglichkeit für viele weiter Menschen bestehen bleibt.
  • Ehemalige BewohnerInnen:


    Mario

  • 37 Jahre
  • Handwerker
  • wohnungssuchend
  • Brinke 16/17 ist ein Haus mit 7 bezugsfertigen Wohnungen.
  • Kein Abriss, weil der Erhalt günstigen Wohnraums wichtiger ist, als der Bau von elitären Eigentumswohnungen.

  • Benni

  • 33 Jahre
  • prekär beschäftigter Selbstständiger
  • Stadtplaner
  • Brinke 16/17 ist ein Vernetzungspunkt für das Viertel mit viel Potential.
  • Kein Abriss, weil BürgerInnen bei der Entwicklung ihres Viertels mitbestimmen müssen.

  • Inge

  • 26 Jahre
  • Kunstgeschichtsstudentin
  • Greifswalderin
  • Brinke 16/17 ist ein erhaltenswertes Ensemble, das typisch für die niedrige Vorstadtbebauung ist.
  • Kein Abriss, weil Greifswald in den 80er Jahren schon genug Verluste historisch bedeutender Häuser verschmerzen musste. Die Häuser 15/16/17 mit dem historischen Brinkhof und dem Stephanisches Convent gegenüber machen den ursprünglichen Charakter der Brinkstraße erfahrbar.

  • Natalie

  • 31 Jahre
  • Sozialarbeiterin
  • wohnt nebenan
  • Brinke 16/17 ist ein wunderbarer Treffpunkt für die Nachbarschaft, der die Straße belebt.
  • Kein Abriss, weil genau diese alten Häuser den Charme Greifswalds ausmachen. Und Eigentumswohnungen brauchen wir sowieso nicht.

  • Simon

  • 23 Jahre
  • Student Landschaftsökologie
  • Kunde des Bioladens
  • Brinke 16/17 ist der Ausgangspunkt von Initiativen für solidarische Landwirtschaft. Und Sommmerquartier für Fledermäsue. ;-)
  • Kein Abriss, weil dort viel Platz zum Wohnen, Gemüse anbauen, herum werkeln und Ideen spinnen ist.

  • Susann

  • 32 Jahre
  • Angestellte
  • Mutter von 2 Kindern
  • Brinke 16/17 ist ein idyllischer Ort um in der Sonne bei einem Kaffee zu verweilen.
  • Kein Abriss, weil alte belebte funktionstüchtige Häuser nicht für den Profit abgerissen werden dürfen.