Räumung der Brinke WG steht bevor- Aufruf zur Aktionswoche!

Poster_A4
Ab dem 11.11. rufen wir kurzfristig zu einer Aktionswoche bis Sonntag gegen die Räumung der besetzten Brinkstraße 16/17 in Greifswald auf. Eine einstweilige Verfügung und die Aussagen des Gerichtsvollziehers machen eine Räumung unseres Hauses in der nächsten Woche sehr wahrscheinlich. Geplant sind Aktionen, Workshops, ein Filmabend zu vergangenen Besetzungen, Küfa, Vorträge, sowie Bezugsgruppenfindung und wie immer natürlich Plena. Wir wollen mit euch diskutieren und uns vernetzen.

Das Haus ist seit unglaublichen fünf Wochen besetzt, nachdem die Initiative „Brinkstraße 16-17 erhalten“ anderthalb Jahre erfolglos mit allen legalen Mitteln (inkl. Kauf- und Tauschangeboten) für dessen Erhalt gekämpft hat. Seit der Besetzung hat sich das Haus durch die breite Unterstützung aus dem Viertel zu einem Stadtteiltreff entwickelt: Mittagstisch, Community supported agriculture, anarchistisch-feministisches Lesecafé, Linux Workshops, Bioladen, kollektiver Wohnraum und und und.

Das volle Programm findet ihr hier. Natürlich haben wir auch Schlafplätze also haltet euch bereit, kommt zahlreich und kämpft mit uns um das Haus und eine selbstorganisierte Stadt!

Räumungen verhindern in Greifswald und überall!